Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   loewen classics

Volare – inklusives Niedersächsisches Landesbehinderten-Voltigier- und Reitfest

Dannenberg (psvhannover-aktuell). Im Wendland fand am 9. September 2017 im RFV Lucie  das diesjährige  "Reitfest" des Ausschusses für Therapeutisches Reiten statt. Es sollte ein inklusives, wettbewerbsfreies Event werden. Zum neu konzipierten Bewegungsfest in Rehbeck kamen 77 Teilnehmer mit ihren Betreuern. Insgesamt freuten sich 126 Teilnehmer über das "tolle Miteinander".

Die breite Palette des Reitsports zu zeigen war ein Anliegen der stellvertretenden Vorsitzenden des RFV Lucie, Gabriele Eickmeyer, die auch Vorsitzende des Ausschusses Therapeutisches Reiten im Pferdesportverband Hannover ist. Gemeinsam mit dem PSV Hannover, dem RFV Lucie sowie mit Unterstützung des Behindertensportverbandes Niedersachsen hatte sie das "VoLaRe" auf die Beine gestellt. "Das wichtigste dabei ist für mich, Begegnungen zu schaffen."

33 Reiter nahmen am den Geschicklichkeitsparcour, der geführt oder eigentständig geritten werden konnte. Voltigierer zeigten ihr Können, ein Märchen wurde aufgeführt. Es gab außerdem eine von Trommlern begleitete Quadrille. In den Pausen konnte man sich mit der Kutsche vom Fahrstall Gödecke durch das Dorf fahren lassen. In einem Zelt wurde das neue "Movie" gezeigt, ein elektrisch betriebenes Holzpferd, das sich in den drei Gangarten bewegen kann, und auf dem die Voltigierer ihre Küren einüben können. Es wurde gesponsert von der Sparkasse Uelzen-Lüchow-Dannenberg, dem PSV Hannover, der Lotto-Sport-Stiftung und dem Behindertensportverband Niedersachsen.

Teilgenommen haben an dem Event die Heimstätte Röderhof im Geschicklichkeitsparcour sowie mit einer geturnten Voltigierkür. Der Verein für Therapeutisches Reiten aus Celle hat das Märchen aufgeführt, die Lebenshilfe Gifhorn-Allert zeigte ein Voltigierschaubild. LeMe Mechau begeisterte mit ihren Kaltblutpferden. Die geführte Quadrille wurde von vier Trommlern begleitet, die Jungzüchter Lüchow-Dannenberg zeigten eine Schaunummer mit Schwungtüchern. Der RFV Wendland /Wustrow ritt den Parcours und hatte bei der Schaunummer das Thema Gelassenheit gewählt. Am Ende bekam jeder Teilnehmer eine Medaille und eine Urkunde, die von der Richterin Gudrun Quathamer, die für den Geschicklichkeitsparcours zuständig war, überreicht wurden. Viele Gäste aus ganz Niedersachsen waren gekommen mit behinderten und nicht behinderten Teilnehmern. "Es war ein tolles Miteinander, aber es zeigte sich auch, dass Inklusion ein Thema ist. Berührungsängste sind immer noch da", so Gaby Eickmeyer. "Man kann in dieser Richtung noch viel mehr machen. Der Spaß auf allen Seiten war aber die Hauptsache."

Geschicklichkeitsparcours beim neuen VoLaRe.
Geschicklichkeitsparcours beim neuen VoLaRe.
Integratives Voltigierteam (Special Olympics) auf dem neuen Movie.
Die Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg beteiligte sich mit einer Spende am neuen "Movie". Gabi Eickmeyer (Ausschuss Therapeutisches Reiten) freut sich.
Geführtes Schaubild mit Kaltblutpferden.
Die Jungzüchter begeisterten mit ihrem Schwungtuch-Schaubild.
Märchenaufführung aus Celle.
Siegerehrung beim VoLaRe.

Tags: Landesbehinderten- Voltigier- und Reitfest, Volare

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Lvm
  • 8er Team
  • Niedersachsen
  • Reitzeit
  • Hgs
  • Psv2020
  • Reitsport Magazin
  • Jugend Team
  • PuJ
  • Siptzenpferdesport
  • Pm

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Compagel
  • Schridde
  • Equiva
  • Vgh
  • Hgs Future Pony Challenge
  • Hgs Young Talent
  • Vogeley