Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo

Elf Nachwuchs-Trainerassistenten bestanden Prüfung in Heiligenfelde

Vom 1. bis 4. Februar 2024 fand im RV Heiligenfelde ein Nachwuchs-Trainerassistentenlehrgang unter der Leitung der neuen Fachkraft Lehrarbeit Gudrun Hofinga statt. Elf junge Reiterinnen und Reiter im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren lernten an langen Tagen, welche Möglichkeiten man im Unterricht hat, etwas zu verbessern und wie der Unterricht mit Reitlehre verknüpft wird.

Ebenso wurden die sehr motivierten Teilnehmer in den Fächern Haltung, Fütterung, Veterinärkunde, Organisationslehre sowie in Verhalten in Konfliktsituationen und ganz allgemeiner sozialer Kompetenz geschult, eines der brennendsten Fragen war aber täglich: "Wie gehen wir tierschutzgerecht und mit hoher Sensibilität mit Pferden um?" und "Wie können wir Pferden helfen, mit denen nicht ganz korrekt umgegangen wird?".

Gudrun Hofinga: „Ich bin auf elf hochmotivierte, freundliche junge Menschen getroffen, denen es ein Anliegen war, mehr zu lernen. Sie haben sehr intelligente Fragen gestellt, und besonders beeindruckend war das gute Miteinander im Ablauf des Lehrgangs. Es ist immer wieder schön zu sehen, dass aus eher stillen Wesen innerhalb weniger Tage laut sprechende Assistenten werden, die nun tatsächlich ihren Trainern im Unterricht und bei der Ausübung der notwendigen Aufsichtspflichten kompetent und hilfreich zur Seite stehen können. Besonders erstaunlich war, dass viele der Teilnehmer*innen bereits recht losgelassen sitzen und auch schon recht abgestimmt einwirken können. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich den/die ein oder andere/n im Trainerassistenten-Lehrgang oder später im Trainer C Lehrgang wiedersehe.“ Auch für die Organisation gab es nur Lob von der neuen Lehrbeauftragten des Pferdesportverbandes Hannover: „Ebenso war es ausgesprochen hilfreich, wie sehr die Eltern sich hier eingebracht haben: Pünktlich und passend zum Lehrplan waren morgens riesige Mengen an Obst und Gemüse, mundgerecht kleingeschnitten, mittags ein leckeres warmes Essen und abends Brötchen da, einfach toll. Frau Thalmann hat als Organisatorin dieses Lehrgangs Großes geleistet und dazu beigetragen, dass der Lehrgang für alle ein voller Erfolg wurde. Auch Leonie Ebert, die den Lehrgang am letzten Tag prüfte, zeigte sich ausgesprochen angetan von den Gesamtleistungen der Teilnehmer*innen."

Stimmen vor dem Lehrgang über die Erwartungen:

  • „Ich erwarte von dem Lehrgang, dass ich zum Thema Unterrichten weitergebildet werde und neue Kenntnisse erlernen kann“.
  • „Ich erwarte, dass ich am Ende besser unterrichten kann und dass ich noch mehr Theorie lerne.“
  • „Ich möchte neue Ideen für das Unterrichten bekommen“.
  • „Ich möchte lernen, wie man mit Spaß unterrichtet“.

Stimmen nach dem Lehrgang über die neuen Erfahrungen und über tierschutzgerechtes Verhalten:

  • „Ich möchte gerade jungen Pferden im Umgang eine sicherheitsgebende Person sein, und auch wenn es mal nicht wie geplant läuft, auf das Pferd besser eingehen können. Auf jeden Fall möchte ich in Zukunft mein eigenes Reiten verbessern, um dem Pferd bessere Möglichkeiten zu bieten“.
  • „Es gab nichts, was langweilig war, aber Reitlehre war sehr toll“.
  • „Völlig neu für mich beim Unterrichten war, dass man die Hände nicht in den Taschen haben darf“.
  • „Mein Unterrichten ist immer noch nicht gut, aber deutlich besser, als vor dem Lehrgang“.
  • „Meine Pferde sind meine besten Freunde und nur durch sie überstehe ich schwere Zeiten! Ich versuche, ihnen das immer so gut es geht zu zeigen.“
  • „Ich werde in Zukunft noch mehr daran denken, in schwierigen Situationen ruhig zu bleiben. Ich werde mich bemühen, meinem Pferd noch mehr Sicherheit zu geben. Ich weiß nun viel mehr über das Unterrichten und wie ich da mit Kindern umgehe.“
  • „Ich fand den Lehrgang sogar besser, als ich vorher dachte. Das Unterrichten und das Hobby Horsing waren völlig neu für mich“.
  • „Das Thema Reitlehre war neu für mich. Ich habe gelernt, lauter zu sprechen. Eigentlich bin ich ich sehr zufrieden mit mir, das einzige wäre, dass ich beim Reiten auf eine weichere Zügelführung achte.“

Folgende Teilnehmer*innen haben die Prüfung zum Nachwuchs-Trainerassistenten erfolgreich abgelegt:

Jana Albrecht, Sportfreunde Rathlosen von 1967 e.V.
Janika Döpke, RFC Niedersachsen Eiche e.V.
Mika Fahrenholz, RV Heiligenfelde e.V.
Mia Carlotta Kahle, RV Heiligenfelde e.V.
Lena Kittlaus, RFC Niedersachsen Eiche e.V.
Lucy Lukat, RV Heiligenfelde e.V.
Lilly Lüth, RV Heiligenfelde e.V.
Lynn Michelmann, RFV Engeln e.V.
Marisa Schaber, RV Heiligenfelde e.V.
Leni Thalmann, RV Heiligenfelde e.V.
Angelina Wasner, RV Heiligenfelde e.V.

Teilnehmer*innen des Nachwuchs-Trainerassistenten-Lehrgangs Februar 2024 mit Gudrun Hofinga (rechts).

Die nächsten Trainerassistenten- und Nachwuchsassisten-Lehrgänge finden voraussichtlich wie folgt statt:

Gut Warxbüttel in 38528 Adenbüttel, 18.-21.05.24
RG Elm in 38173 Dettum, 22.-25.06.24
RV Braunschweig in 38120 Braunschweig, 26.-29.06.24
RV Stade in 21680 Stade, 09.-12.07.24
RV Steyerberg in 31595 Steyerberg, 24.-27.07.24
RV Wulbecktal in 30938 Burgwedel, 01.-04.08.24

Informationen bitte bei Gudrun Hofinga unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern.

Weitere Trainerassistentenlehrgänge, auch für den Nachwuchs, finden dieses Jahr auch im Pferdezentrum Meeresberg statt.

Tags: Lehrgang, Vorstufenqualifikation Nachwuchsassistent Reiten (FN), Gudrun Hofinga, Nachwuchs-Trainerassistenten

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Hgs
  • Pferdeland Niedersachsen
  • Reitsport Magazin
  • PuJ
  • Psv2020
  • Siptzenpferdesport
  • Niedersachsen
  • Jugend Team
  • Pm
  • LC Classico
  • 8er Team

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Schridde