Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   loewen classics

Special Olympics Landesspiele Niedersachsen in Hildesheim

Hildesheim (psvhannover-aktuell). Der Special Olympics Landesverband Niedersachsen veranstaltet seit 2011 im Zweijahres- Rhythmus Landesspiele und bietet in diesem Rahmen Wettbewerbe in zahlreichen Sportarten für Menschen mit einer geistigen Behinderung an sowie „Unified“ Wettbewerbe in denen  Athleten mit und ohne Behinderung kooperieren. Erstmalig wurden in diesem Jahr vom 14. bis 16. Juni 2017 in Hildesheim Pferdesportwettbewerbe ausgeschrieben. Die professionelle und hochkompetente Durchführung vor Ort lag in den Händen der Pferdewirtin Susanne Schmitt, Leiterin der Reittherapie der Heimstatt Röderhof - Caritasverband für die Diözese Hildesheim und ihrem einsatzstarken Team.

Auf der Anlage des Reitverein Hubertus in Hildesheim-Marienburg fanden Voltigier-und Reitwettbewerbe statt, die nach den Special Olympics Regelwerken Reiten und Voltigieren (in Anlehnung FEI/FN )  ausgeschrieben und bewertet werden.

Teilnehmer aus ganz Niedersachsen waren angereist u.A. : Lebenshilfe Salzgitter, Lebenshilfe Gifhorn, Lammetal Werkstätten Lamspringe, RFV Freden - Rittergut Esbeck, RFV Isenbüttel, Schule unter den Eichen - Wedemark, RFV Lucie / RBSA Lüchow, Heimstatt Röderhof - Diekholzen sowie Einzelstarter. Bei den Reitwettbewerben konnte ein Geschicklichkeitsparcours geführt oder selbstständig geritten in unterschiedlichen Gangarten und Schwierigkeitsgraden absolviert werden. Ebenso waren Dressurprüfungen in den Levels A, B und C ausgeschrieben. In Einzel-und Gruppenwettbewerben in den Gangarten Schritt, Galopp und freie Tempowahl starteten die Voltigierer. Beide Pferdesportarten boten auch Unified Prüfungen an. In einem Klassifizierungsdurchgang wurden die Teilnehmer in homogene Leistungsgruppen innerhalb ihres Startlevels eingeteilt, in dem dann der Finalwettbewerb zur Platzierung führte; für Richter und Meldestelle ein anspruchsvolles Prozedere. Die Richterinnen Julia-Beatrice Olm, Reiten und Martina Lachtrup, Voltigieren meisterten diese Aufgabe hervorragend, ebenso wie die Meldestellenbesetzung Sebastian Klemme den Rechnungs-und Ergebnisdienst zügig bediente. Unterstützung bei Musik, Ansage und allgemeinen Fragestellungen leistete Thomas Nölkensmeier (Heimstatt Röderhof).

Den Organisatoren Susanne Schmidt und ihrem Team von der Heimstatt Röderhof und vielen ehrenamtlichen Helfern sowie Rudolf Schünemann vom Reit-und Fahrverein Hubertus, Hildesheim-Marienburg wurde von den Teilnehmern, Betreuern und mitgereisten Familienangehörigen großes Lob zu teil. Einhellig wurde die Zufriedenheit über den reibungslosen Ablauf, die freundliche Stimmung (auch bei den ansässigen Vereinsmitgliedern) und die Gelassenheit bei allen Abläufen in der sehr gut geeigneten Pferdesportanlage geäußert. Die Pferdeunterbringung im geräumigen Stallzelt war, wie das Wetter und die Versorgung optimal, so dass Teilnehmer, Betreuer und Angehörige sich nach stimmungsvollen Siegerehrungen dem Special Olympics - Rahmenprogramm widmen konnten. 

Bleibt zu wünschen, dass Sportveranstaltungen für diesen Personenkreis und ihrer inklusiven Öffnung für Starter aus dem Regelbereich weiterentwickelt werden und Ausstrahlung auf die breitensportlichen Aktivitäten im Pferdesport haben. Gabriele Eickmeyer

Lebenshilfe Gifhorn
Richterin Reiten: Julia-Beatrice Olm.
Richterin Voltigieren Martina Lachtrup (links).
Team von Tanja Schrader Lebenshilfe Gifhorn.
Unified Küstüm Kür Michel Beyersdorf und Sanna Bischof auf Peter und Paul, Heimstatt Röderhof.

Tags: Therapeutisches Reiten, Special Olympics

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Niedersachsen
  • Jugend Team
  • PuJ
  • Hgs
  • Lvm
  • Reitsport Magazin
  • Psv2020
  • Reitzeit
  • 8er Team
  • Pferdeland Niedersachsen
  • Siptzenpferdesport
  • Pm

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Schridde
  • Vgh
  • Equiva
  • Vogeley