Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo

HA.LT 2023: Sportliches Familien-Fest in der Heide

Natürlich geht es vom 13. bis 16. Juli beim HA.LT in Westergellersen um Meisterschärpen und Medaillen der besten Reiter im Pferdesportverband Hannover. Aber das große Sport-Event bietet mit einem Working Equitation Turnier, Hobby Horsing, Live-Musik mit einem zukünftigen Star, Grillabend, Schauprogramm und einer Reiter-Versteigerung auch jede Menge neue Attraktionen.

Ganz klar können sich die Besucher der Landesmeisterschaften 2023 im PSV Hannover wieder auf vier Tage hochklassigen Spring- und Dressur- und Vielseitigkeitssport freuen und mitfiebern, wer am Ende auf dem Treppchen mit der begehrten blau-gelben Schärpe stehen wird. In welcher Form die Meister dann Bekanntschaft mit dem kühlen Nass machen, ob im Whirlpool oder der schon legendären Gummistiefel-Dusche vom Jugend-Team des PSV Hannover, bleibt offen. Hinter diesen kreativen Meistertaufen-Ideen steckt natürlich wie immer Heiko Wahlers aus dem Organisations-Team des HA.LT. Er hat bereits verraten, dass 2023 eine Reiter-Auktion vor dem Abschluss-Springen auf dem Programm steht, die ganz sicher für Spannung und gute Stimmung sorgen wird.

Live-Musik mit Newcomer Jovey

Am Freitag beim Come-Together Grillabend (präsentiert von der Firma Fricke) hat Heiko Wahlers außerdem einen ganz besonderen Gast eingeladen, der seine Live-Musik exklusiv präsentiert. Der 24-jährige studierte Englischlehrer und Straßenmusiker Jovey lebt seit einem Jahr in Deutschland und wird vom NDR Kultur Magazin bereits als Newcomer auf der Opernbühne gehandelt. Der gebürtige Brasilianer wurde auf der Straße von einem Hamburger Theater-Regisseur entdeckt und tritt nun als Tenor am Thalia Theater auf. „Auf Social Media postet er seine Musik und hat Tausende Follower. Eines seiner Videos hat eine Million Views, das andere fast 900.000. Die Stimme des Brasilianers klingt eigentlich, als hätte er Jahrzehnte auf der Bühne verbracht und nicht erst vor einem Jahr die Profikarriere eingeschlagen. Große Vorbilder waren Musikerinnen wie Amy Winehouse und Etta James, die er auf Youtube gehört hat“, ist auf der Internetseite des NDR zu lesen. Den Freitagabend sollte beim HA.LT sollte man sich also definitiv nicht entgehen lassen. Im Rahmen einer Schau auf dem großen Springplatz zeigen Vereinsreiter eine Quadrille mit Schulpferden, Kassandra Mohr sorgt mit ihren Hobby Horsing Kindern und Jugendlichen für tolle Einblicke in den Trendsport, der in Deutschland große Zuwächse verzeichnet, und ein Hunderennen über einen kleinen Springparcours, den das Jugend-Team aufbaut, bringt reichlich Action.

Junge Buschis am Start

Die jüngsten Vielseitigkeitsreiter standen bereits 2022 ganz stolz im Rampenlicht bei den Landesmeisterschaften, die eine von sechs Stationen für den Manzke Kids-Cup waren und sorgten mit ihren toll herausgebrachten Ponys und guten Leistungen für Begeisterung beim Publikum und Cup-Sponsorin Victoria Manzke, die die Ehrenpreise überreichte. Der Manzke-Kids Cup ist ausgeschrieben als Kombinierter Wettbewerb bestehend aus Dressur-, Spring- und Geländereiterwettbewerb. Zugelassen sind Reiter der Jahrgänge 2015 bis 2009 mit LK V0, V7 aus Vereinen des PSV Hannover. Das Besondere: Der Sponsor macht es möglich, dass die sechs besten Reiter/innen der Gesamtwertung auch 2023 einen Tageslehrgang bei einem namhaften Trainer erhalten. Im Vorjahr durften die Kids bei Hans Melzer trainieren.

Worker goes HA.LT

Waltraud Böhmkes Herz schlägt ganz klar für die Disziplin Working Equitation. „Also warum nicht die „Worker“ auf die Landesmeisterschaften einladen, um ihren Sport den Besuchern in Westergellersen vorzustellen?“, dachte sich die Pferdewirtschaftsmeisterin, die im PSV Hannover im Vorstand für den Breitensport zuständig ist. Gesagt, getan: Parallel zu den Meisterschafts-Prüfungen gibt es nun 2023 Working-Equitation-Wettbewerbe verschiedener Levels. Die Disziplin fasst die alten europäischen Arbeitsreitweisen zusammen. Sie sind die Ursprünge des Westernreitens. Mit zunehmender Modernisierung drohten diese Arbeitsreitweisen immer mehr in Vergessenheit zu geraten. Daher entstand die Idee, dafür einen internationalen Verband, Standards und Vergleichswettkämpfe ins Leben zu rufen, bevor sie in der Versenkung verschwanden. Working Equitation war geboren. Die Arbeitsreitweisen werden in den fortgeschrittenen Leveln einhändig auf blanker Kandare geritten. Die Einsteigerlevel dürfen beidhändig auf Trense oder Kandare mit Unterlegtrense geritten werden. Die Prüfung besteht aus vier Teilwettbewerben: Einer Dressur, einem Trail, der Rittigkeit, die Vertrauen und Gehorsam der Pferde überprüft, der dann noch einmal als Speedtrail nach Schnelligkeit geritten wird, und der Rinderarbeit. Der übergeordnete Dachverband ist die WAWE (World Association for Working Equitation) in Portugal. Diesem Verband gehören mittlerweile Verbände aus zwölf Ländern mit an. Seit 2008 gehört auch Deutschland mit dem WED dazu. Viele Worker aus ganz Deutschland haben bereits für das HA.LT genannt. Foto: Pantel

Eintritt und Parken für das HA.LT 2023 sind frei.

Alle Infos zu den Landesmeisterschaften 

Tags: HA.LT, Landesturnier, Landesmeisterschaften, Working Equitation, Manzke Kids Cup, Jovey

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Psv2020
  • Jugend Team
  • PuJ
  • Pferdeland Niedersachsen
  • 8er Team
  • Hgs
  • Siptzenpferdesport
  • Pm
  • LC Classico
  • Reitsport Magazin
  • Niedersachsen

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Schridde
  • Vgh