Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo

Fachtag des Kompetenzteams Therapeutisches Reiten: Vielfalt und Teilhabe

Hannover-Langenhagen (psvhannover-aktuell). Am 5. November stellte sich das Kompetenzteam für Therapeutisches Reiten des PSV Hannover bei einem Fachtag vor. Die Kompetenzteammitglieder machten die aktuelle Ausrichtung der pferdgestützten Therapie, Förderung und Sport mit Fachbeiträgen zum den Themen „Vielfalt und Teilhabe“ deutlich.

Über 30 interessierte TeilnehmerInnen aus den Fachgebieten Pädagogik, Psychologie, Therapie, Medizin und Sport folgten den Beiträgen der BereichsvertreterInnen. Gabi Eickmeyer (Landesbeauftragte des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten und Koordinatorin des Kompetenzteams Therapeutisches Reiten im PSV Hannover) und Alyona Bilan, Geschäftsstellenmitarbeiterin des des PSV Hannover, luden in Zusammenarbeit mit den Akteuren nach Hannover-Langenhagen zu diesem Informationstag im Landhaus am Golfplatz ein.

Alle Kompetenzteammitglieder verbinden ihren Grundberuf mit einer pferdefachlichen Qualifikation und einer praxisorientierten Zusatzqualifikation des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten (DKThR).

Fachvorträge: Schlaglicht auf Vielfalt des Therapeutischen Reitens - pferdgestützte Therapie, Förderung und Sport

Den Einstieg gestaltete die Physiotherapeutin und Hippotherapeutin Denise Leuwer, mit eigener Praxis in Vechelde. Über den Erfolg für die Patienten der „Krankengymnastik“ und die Herausforderungen der Maßnahmenfinanzierung zeichnete sie ein aktuelles Bild dieser pferdgestützten physiotherapeutischen Maßnahme.

Dr. Gabriela Ramien stellte den Bereich „Pferdgestützte Psychotherapie“ vor. In Kooperation mit Swantje Burmester arbeitet sie in Sieversen und beide Expertinnen ergänzen sich in den Qualifikationen als Ärztin für psychosomatische Medizin und Kinder-und Jugendpsychotherapeutin. Das Pferd als Mittler und Vermittler, das Pferd als Türöffner im Kontakt, das Pferd als wesentliches „Medium“ in der Beziehungsarbeit stellte Gabriela Ramien in den Mittelpunkt.

Detlev Müller als Vertreter des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zeigte seinen Weg von der aktiven pferdgestützten Therapie zum Beauftragten „Paradressur Basissport“ In seinen Ausführungen informierte er als Koordinator für den Basis-und Leistungssport auf Länderebene in der Paradressur über die „Schnittstelle Therapeutisches Reiten – Para Dressur“ unter anderem über den Sportgesundheitspass und die Wege in den Para-Pferdesport. Besonders die anwesenden VertreterInnen aus den Vereinen hätten gerne noch intensiver und ausführlicher nachgefragt.

Linda Schönrock vom Reitclub Harbarnsen vertiefte in ihrem Turnierbericht über die WBO-Veranstaltung „Turnier für alle“ auf der Reitsportanlage Rittergut Harbarnsen die Ausführungen von Detlev Müller und stellte besonders die Lerneffekte durch die Vielfalt der Herausforderungen für alle TurnierteilnehmerInnen mit und ohne Handicap heraus.

Die „pferdgestützte Heilpädagogik“ wurde von Sabine Paulsen, Dipl. Sozialpädagogin und Martin Schröter, pädagogische Leitung in dem Best-Practice-Beispiel dargestellt. Die Heilpädagogischen Wohngruppen Penkefitz im Landkreis Lüchow-Dannenberg bieten Kindern und Jugendlichen unterschiedlichster Herkunftsbereiche Lebens-,Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten. Der Pferdekontakt im Schulalltag und in der Freizeit hilft, Lern-und Leistungsbereitschaft zu entwickeln. Körperliche und geistig-seelische Kompetenzen können sich im Umgang mit den Pferden auf der Reitanlage, den Weiden, beim Geländereiten und bei der Pflege entwickeln und vertiefen. Die heilpädagogischen Wohngruppen Penkefitz favorisieren dieses begleitende, unterstützende Angebot.

„Reiten als Schulsport“, die pferdgestützte Pädagogik in der Ganztagsschule, als Teil der Schulsozialarbeit in Hittfeld/ Bereich Seevetal wurde von Sabine Xylander vorgestellt. Eindrucksvoll wurde der zunehmende ganzheitliche Förderbedarf der „jungen“ Schulkinder aufgezeigt und die wirkungsvolle Begleitung und Unterstützung durch das Pferd. Gemeinsam mit der Schulleitung hat Sabine von Xylander „Reiten als Schulsport“ für die Kinder und ihre Familien in ihrer Gemeinde fest verankert. Ein nachahmenswertes Modell – der Meinung waren auch die FachtagsteilnehmerInnen .

Der fachbezogene dynamische Tag warf ein Schlaglicht auf die Vielfalt und Entwicklung des „Therapeutischen Reitens“ (pferdgestützten Therapie, Förderung und Sport) im Einzugsbereich des Pferdesportverbandes Hannover. Die Anfragen, Redebeiträge und Diskussionen der TeilnehmerInnen verdeutlichten eine bewegte engagierte Szene, der die Begleitung und Unterstützung ihrer beruflichen Profession durch das Pferd, Arbeits-und Lebensausdruck ist. G. Eickmeyer

Weitere Infos: Deutsches Kuratoriums für Therapeutisches Reiten (DKThR)

fachtag thr 22

Tags: Therapeutisches Reiten, Fachtag, Kompetenzteam

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Reitsport Magazin
  • Siptzenpferdesport
  • Hgs
  • Psv2020
  • Jugend Team
  • LC Classico
  • 8er Team
  • PuJ
  • Pferdeland Niedersachsen
  • Pm
  • Niedersachsen

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Schridde
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.