Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   loewen classics

Nachwuchs-Ausbilder besuchten Sommerferien-Lehrgänge

Hermannsburg (psvhannover-aktuell). Der Niedersächsische Reiterverband bot vom Ende Juli/ Anfang August in den Sommerferien zwei Lehrgänge für Nachwuchs-Ausbilder an. Auf dem Gut Landliebe in Hermannsburg schlossen 23 Jugendliche ihre jeweiligen Lehrgangs-Maßnahmen erfolgreich ab.

Die Lehrgänge unter der Leitung von Beate Greifenberg (Geschäftsstelle des Pferdesportverbandes Hannover/ Trainer B) und Jennifer Becker (Trainer B) sowie Kira Schönberg (Geschäftsstelle des PSV Hannover) sichern die qualifizierte Fortbildung von Jugendlichen in Niedersachsens Reitvereinen. Denn oft erteilen gerade Jugendliche ohne jede Qualifikation Reitunterricht und sind sogar damit vom Verein beauftragt. Der Verband möchte junge Pferdesportlern möglichst früh vor allem im Bereich Unfallverhütung und Sozialkompetenz sensibilisieren und gleichzeitig für eine weitere Ausbilderlaufbahn, zum Beispiel zum Trainer C motivieren. Die Lehrgänge waren jeweils viertägig. Acht Reiterinnen hatten ihr eigenes Pferd mitgebracht, die anderen ritten auf Schulpferden von Gut Landliebe.

Lehrgangsinhalte waren unter anderem: Theorie und Praxis zur Reitlehre (u.a. Grundausbildung, Basisarbeit im Geschicklichkeitsparcours, praktische Unterstützung der Lehrkraft), Theorie zur Pferdehaltung und Fütterung (Melani Kuhn), Umgang mit dem Pferd, Jugendarbeit im Verein, Projektplanung einer Freizeit, Infos zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport, Sozialkompetenz, Erste Hilfe Reiter (Uwe Brolle, First Aid Academy), Unfallverhütung (Detlef Wenzel, USG) und Veterinärkunde (Dr. Sebastian Stumpf/ Dr. Christian Schacht), Silke Gärtner (Theorie Unterrichtserteilung). Abends stand jeweils ein Lauftraining auf dem Programm. Alle Teilnehmerinnen kamen aus Vereinen des Pferdesportverbandes Hannover und können das neu erworbene Wissen nun direkt in die Praxis umsetzen. „In beiden Lehrgängen waren die Mädchen mit viel Begeisterung und Fleiß bei der Sache. Wegen der anhaltenden Hitze haben wir das Reiten in die frühen Morgen-, bzw. späten Abendstunden verlegt.“

Lehrgangs-Teilnehmer Juli 2018: 
Johanna Liekefett; Alida Hentschel; Lisa Sänger; Amy-Lee Kühlhorn; Mira Wahle; Leonie Kasten; Merle Lüddecke; Amrei Lena Böhmer; Katharina Gieseler; Marlene Steinfeldt; Hannah Schirok; Lena Gintaut.

Lehrgangs-Teilnehmer August 2018:
Ciara Engelken; Nane Meyer zum Gotesberge; Larina Welge; Helene Scholz; Melissa Schwanicke; Lena Tsilikis; Nele Ellmer; Martha Fenner; Ann-Cathrin Arndt; Louisa Jördens; Lilly Spieß.

Eindrücke der Teilnehmer

Ich hatte mich zum Lehrgang angemeldet weil...
- weil es mir Spass macht, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten
- weil sich die Ankündigung des Lehrganges interessant angehört hat
- weil ich im Verein schon ein wenig beim Reitunterricht mit helfe
- weil ich im Verein den Unterricht von einige Kindern und Jugendlichen mit übernehmen möchte
- weil meine Reitlehrerin mich auf den Lehrgang aufmerksam gemacht hat
- weil ich mit weiterbilden möchte
- um „offiziell“ (mit Zertifikat) Unterricht erteilen darf/kann

Welche Erwartungen hatte ich an den Lehrgang?
- Lernen, wie man Kinder und Jugendliche unterrichtet
- Sicherheit in der Kommandogebung
- Neue Dinge rund ums Pferd lernen
- Andere Sichtweisen kennenlernen
- Spass mit anderen Interessierten haben
- Theoretische Wissen zu erweitern
- Sicherheit beim Longieren und Unterrichten bekommen

Sind meine Erwartungen erfüllt worden und warum?
- Ja, weil ich viele neue Dinge gelernt habe
- Ja, weil ich jeden Tag viel Neues dazugelernt habe
- Ja, weil ich mich jetzt sicherer beim Unterrichten fühle
- Ja, weil ich nun mehr über Vereinsarbeit und deren Bedeutung weiss

Was hat mir am besten am Lehrgang gefallen?
- Die praktische Arbeit in der Gruppe
- Leckeres Essen
- Selbständig unterrichten
- Erste Hilfe bei Mensch und Pferd
- Infos zur Fütterung
- Das selbständige Reiten und Unterrichten
- Teamgeist
- Dass jeder jedem geholfen hat
- Dass meine Fehler „überarbeitet“ wurden

Vierzeiler

Wir sind ein cooles Team,
ihr haltet uns am strammen Riemen,
das finden wir oft nicht so taff,
deshalb essen wir uns immer satt

Wir sind gern bei den Pferden,
sie leben in Herden
wir schreiben grad diesen Reim
und fahren nachher heim

Nun haben wir es geschafft,
und wir haben es alle gerafft,
die Nachwuchsassis sind am Start,
und wir mögen alle gern Salat

Trotz Theorie und Leid,
hatten wir eine tolle Zeit,
doch wir reiten lieber zu Hause,
denn da haben wir eine Pause

Wir haben alles was gelernt,
und sind belehrt,
wir sind jetzt klüger,
und nicht mehr Schüler

Wir kamen hier an,
die Fahrt war lang,
Die Menschen und der Tag waren nett,
und dann gingen wir ins Bett
Am folgenden Tag war die nächste Runde,
und wir geben unsere erste Stunde,
hoffentlich bestehen wir den Test.

Fotos: Schönberg/ Greifenberg

nachwuchsassistenten lsb1
nachwuchsassistenten lsb2
nachwuchsassistenten lsb3
nachwuchsassistenten lsb4
nachwuchsassistenten lsb5
nachwuchsassistenten lsb6
nachwuchsassistenten lsb7
nachwuchsassistenten lsb8
nachwuchsassistenten lsb9
nachwuchsassistenten lsb10
nachwuchsassistenten lsb11
nachwuchsassistenten lsb12
nachwuchsassistenten lsb13

Tags: Jugend, Nachwuchs-Sportassistenten LSB, Lehrgang

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Siptzenpferdesport
  • Lvm
  • Jugend Team
  • Reitzeit
  • Reitsport Magazin
  • Psv2020
  • Niedersachsen
  • Hgs
  • Pm
  • Pferdeland Niedersachsen
  • 8er Team
  • PuJ

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Schridde
  • Vgh
  • Vogeley
  • Equiva