Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   loewen classics

Niedersächsischer Ponywimpel Vechta 2018

Vechta (psvhannover-aktuell). Im Rahmen der 38. Weser-Ems-Meisterschaft Vielseitigkeit in Vechta (Landeslehrstätte) fand auch der niedersächsische Ponywimpel vom 4. bis 5. August 2018 statt. Aus dem PSV Hannover hatten leider keine Kreisverbände teilgenommen.

Gleich in den ersten Prüfungen zeigte der Favorit Frank Ostholt, wie der Hase läuft. Der mehrfache deutsche Meister und Bundestrainer belegte in der Prüfung Kl. A schon gleich von Beginn an in der Dressur den ersten Platz mit Carlson. Auch im Springen kamen keine Abwürfe oder Zeitfehler hinzu. Im Gelände spielte der Warendorfer seine ganze Erfahrung aus und blieb auch hier fehlerfrei. Somit sicherte sich Frank Ostholt vom RFV Vornholz in der ersten Abteilung den ersten Platz mit Carlson. Der zweite Platz ging an Jakob Struck vom RV Vögelsen-Mechtersen, Rang drei belegte Franziska Deiters vom RUFV Melle-Gesmold. In der zweiten Abteilung belegte die erst 14 jährige Weser-Ems-Kaderreiterin Antonia Peiß vom PSV Löningen Ehrenden ersten Platz. Gefolgt von Gesa Staas vom PSV Löningen-Ehren. Rang drei belegte Gaby Heckelmann vom RUFV Norderney.
 
In der Vielseitigkeitsprüfung Kl. L sahen die Zuschauer am Samstag der Dressurprüfung ein spannendes Rennen. Knapper Vorsprung der Europameisterin Ingrid Klimke vor dem Huder Loort Fleddermann. Auch nach dem Springen zeichnete sich keine neue Rangierung ab. Der schon sicher geglaubte erste Platz von Ingrid Klimke zerplatzte im Gelände an Hindernis sieben, einem Wasserhindernis. Somit wurden die Karten um den Sieg neu gemischt. Mit dem zweitbesten Ergebnis im Gelände erreichte Frank Ostholt mit Jum Jum den dritten Rang mit 46,00 Punkten. Platz zwei ging an Loort Fleddermann vom RC Hude mit 43,60 Punkten. Die Goldene Schleife und den ersten Platz in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse L sicherte sich Heike Jahncke vom RV Ganderkesee mit 43,40 Punkten.
 
Bei den Mannschaftwertungen setzte sich in der Kl. A der KRV Oldenburger Münsterland mit Antonia Peiß, Gesa Staas, Daniela Schmidt und Sabrina Zerhusen unter der Leitung von Karl Moormann durch. Die Mannschaften aus dem Emsland und der KRV Leer mussten sich mit den weiteren Plätzen begnügen. In der Kl. L erhielt die Mannschaft vom Bezirksverband Oldenburg unter der Leitung von Karl Moormann mit Heike Jahncke, Loort Fleddermann, Johanna Wetjen und Madita Kirchner die Siegerschärpen und Goldmedaillen. 
 
Im Rahmen der Weser-Ems-Meisterschaft Vielseitigkeit startete ebenfalls das Finale des Vielseitigkeit E-Cup – Die Stiftung Staas Trophy. Die besten 20 Reiter hatten sich für die Teilnahme am Finale qualifiziert. Die bisherigen Punkte aus den Qualifikationen wurden auf null gesetzt und somit hatten alle Starter die gleichen Chancen auf den Gesamtsieg.

Dank guten Ergebnissen aus den Qualifikationen war das Selbstvertrauen gestärkt und so motiviert gingen die jungen Nachwuchs-Buschreiter ans Werk. Am Ende gelang Lore Rehkamp mit Shakespear vom RV Gehrde der Sprung aufs Siegertreppchen und den Titel der E-Cup-Siegerin 2018. Rang zwei belegte Lotte Blau vom RUFV Rulle. Rang drei belegte Melissa Kempe vom ReitSF Egelern. Zusätzlich zu den Ehrenpreisen und Schleifen erhalten die drei Erstplatzierten vom Finale einen exklusiven dreitägigen Lehrgang bei Anna Siemer in Luhmühlen, gestiftet von der Fa. Wasserbau Hölscher aus dem Emsland. Die Ehrenpreise dieser Serie wurden gestiftet von der Fa. Schockemöhle Reitsport.

Abschließend an die Siegerehrung bedankte sich der erste Vorsitzende des Pferdesportverband Weser-Ems Claus Bergjohann bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, ohne die solch eine Veranstaltung an der Landeslehrstätte gar nicht durchzuführen wäre. Ein besonderer Dank ging hierbei Franz-Josef Burchert und Johannes Meyer, die in den vorangegangenen Wochen für den Aufbau, die Umsetzung der Geländestrecke und der Turnierplanung verantwortlich waren. Text und Foto: Jörg Maier

Niedersächsischer Ponywimpel 2018 Vielseitigkeit Pony

Gold: Sophie-Charlotte Buschermöhle/ Vitus; Lore Rehkamp/ Shakespear; Lana Diedrichsen/ Destination (KRV Bersenbrück/ Alexandra Schwegmann)
Silber: Antonia Peiß/ Diabas; Rike Weymann/ Charisma; Sophie Frenzel/ Lantinus (KRV Oldenburger Münsterland/ Ansgar Peiß)

Gold: Sophie-Charlotte Buschermöhle/ Vitus; Lore Rehkamp/ Shakespear; Lana Diedrichsen/ Destination (KRV Bersenbrück/ Alexandra Schwegmann). Foto: Maier



 

Tags: Vechta, Niedersächsischer Ponywimpel

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Niedersachsen
  • Hgs
  • Reitzeit
  • 8er Team
  • Pferdeland Niedersachsen
  • PuJ
  • Reitsport Magazin
  • Lvm
  • Pm
  • Jugend Team
  • Siptzenpferdesport
  • Psv2020

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Equiva
  • Schridde
  • Vogeley