Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   loewen classics

DAM: 90 Dressur- und Springreiter kämpfen um erste Meistertitel

Warendorf/Marburg (fn-press). Wer wird der erste Deutsche Amateur-Meister in der Dressur? Und wer im Springen? Diese Frage klärt sich vom 22. bis 24. September auf der Reitsportanlage Dagobertshausen im hessischen Marburg. 40 Dressur- und rund 50 Springreiter haben sich bei den Qualifikationsprüfungen in ganz Deutschland ihren Startplatz für die DAM gesichert.

Vom Anlagenmechaniker bis zum Zimmerer, von der Bankkauffrau bis zur Zahnärztin – der Pferdesport ist über alle Berufe und Branchen hinweg eine beliebte Freizeitbeschäftigung. „Amateur zu sein, ist keine Frage der Qualität, vielmehr geht es darum, wie intensiv ich meinen Sport betreibe. Oder genauer gesagt, wie intensiv ich ihn neben meinem eigentlich Beruf betreiben kann. Und ob ich damit mein Geld verdiene“, erklärt der Leiter der Abteilung Turniersport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Fritz Otto-Erley. Die Idee der Amateur-Meisterschaften jedenfalls stößt bei den Betroffenen auf positives Feedback.

Mit der Reitsportanlage Dagobertshausen hat die Premiere einen würdigen Ausrichter gefunden. Mit einer Reithalle und zwei großen Außenplätzen auf Sand finden die Teilnehmer Topbedingungen vor. Parallel zur DAM sind außerdem für die Amateur-Reiter aus Prüfungen in Dressur und Springen jeweils mit Touren der Klasse L und M** ausgeschrieben. Für das passende Ambiente sorgt das zugehörige Hofgut Dagobertshausen, dessen „Event- und Kulturscheune“ am Freitag- und Samstagabend stilvoller Schauplatz für den DAM-Empfang bzw. eine Dinnerparty ist.

Die Deutsche Amateur-Meisterschaften beginnen Freitag, 22. September, mit der jeweils ersten Wertungsprüfung um 14 Uhr. Aus dieser Prüfung qualifizieren sich die besten 12 Dressurreiter fürs Finale am Sonntag. Die Übrigen starten am Samstag um 16 Uhr im Kleinen Finale, einem Prix S. Georges Special, woraus sich ebenfalls noch einmal drei Paare fürs Große Finale empfehlen. Die Springreiter dürfen am Samstag alle noch einmal in der zweiten Wertungsprüfung um 14 Uhr antreten. Die besten 30 Paare aus den beiden Springprüfungen ermitteln dann am Sonntag ab 13 Uhr den ersten Titelgewinner in einer Springprüfung der Klasse S* mit Siegerrunde. Die Finalisten in der Dressur treten am Sonntag bereits ab 12.30 Uhr aufs Viereck, so dass die große gemeinsame Siegerehrung gegen 15 Uhr stattfindet.

Qualifikation Deutsche Amateurmeisterschaften PSV Hannover 

Im Rahmen der jeweiligen Meisterehrungen wurden auf dem HA.LT 2017 zum ersten Mal auch die qualifizierten Reiter für die Deutschen Amateurmeisterschaften (DAM) in den Mittelpunkt gestellt. Insgesamt drei Dressurreiterinnen aus dem PSV Hannover haben sich bei der erstmalig ausgetragenen Qualifikation zur Deutschen Amateurmeisterschaft 2017 ein Ticket gesichert. In der für Amateure ausgeschriebenen Dressurprüfung der Klasse S* siegte Viola Hinsch (RV Bispingen) mit Dondolo vor Felicitas Lackas (RV Beverstedt) mit Londonbeat und Katrin Lohmann (RV Sottrum) mit Rubinio. Das Trio darf nun im September auf die Reitsportanlage Dagobertshausen nach Hessen fahren und sich mit den bundesweit besten Amateur-Dressurreitern messen. Gleich vier Tickets sicherten sich die hannoverschen Amateurspringreiter: Alexandra Eckhoff (TG Poggenhagen) mit Balou’s Bazooka, Nicole Könemann (RFV Brüninghorstedt-Schamerloh) mit Quasimodo, Jan Wülfken (RFV Estetal) mit GF’s Nicola und Patrick Conrad (RG Kreiensen-Rittierode) mit Triomf. Die Amateure sind ein wesentlicher Grundpfeiler in der deutschen Turnierlandschaft. Ihnen sollen die DAM eine sportliche Plattform auf hohem Niveau zur Ermittlung der „Besten unter Gleichen“ bieten.

Informationen 

halt mo15
halt sa15

 

Tags: Dressur, Springen, Deutsche Amateurmeisterschaften, DAM, Dagobertshausen

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Reitsport Magazin
  • Lvm
  • PuJ
  • Pm
  • Reitzeit
  • Niedersachsen
  • Siptzenpferdesport
  • Jugend Team
  • Hgs
  • Psv2020
  • 8er Team
  • Pferdeland Niedersachsen

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Equiva
  • Vgh
  • Vogeley
  • Schridde