Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo

Erster Parlamentarischer Abend der Pferdeland Niedersachsen GmbH: Signale an die Politik

Hannover (psvhannover-aktuell). Mit Impulsvorträgen zu den Themen Wirtschaftsfaktor Pferd, Pferdetourismus und Wolf trat die Pferdeland Niedersachsen GmbH beim ersten Parlamentarischen Abend am 16. Mai 2022 bei der gastgebenden Industrie- und Handelskammer Hannover in den Dialog mit interessierten Landtags-Vertretern.

„Unsere Hauptaufgabe ist es, die gemeinsamen Interessen der sechs Pferdesport- und Zuchtverbände in Niedersachsen gegenüber der Öffentlichkeit und Politik darzustellen, auf Missstände hinzuweisen und Verbesserungen zu ermöglichen. Und wie sollte das besser funktionieren als in persönlichen Gesprächen und direktem Austausch“, so Alexandra Duesmann, Geschäftsführerin der Pferdeland Niedersachsen GmbH, die gemeinsam mit Maike Bielfeldt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Hannover, Landtags-Politiker verschiedener Parteien in Hannover zum ersten Parlamentarischen Abend begrüßte. „Wir möchte Ihnen heute Abend die Themen näherbringen, die uns momentan besonders beschäftigen.“ Auch der Vizepräsident des Niedersächsischen Landtages, Frank Oesterhelweg, war der Einladung gefolgt: „Danke, dass Sie uns die Gelegenheit geben, sich persönlich auszutauschen. Das Pferd ist aus dem Sport hier in Niedersachsen überhaupt nicht wegzudenken und hat in so vielen Bereichen positiven Einfluss, wie man der neuen Broschüre „Gemeinsam stark“ nicht nur anhand der Zahlen entnehmen kann. Pferdesport ist keine elitärer Sport, sondern ein Volkssport. Das wird oft missverstanden. Uns als Land Niedersachsen ist das Pferd etwas wert, und wir werden uns auch weiterhin dafür einsetzen.“

In Form von kurzen Impuls-Referaten gab es für die Politiker Einblicke in aktuelle Themenfelder. Joachim Völksen, Präsident des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover, beleuchtete anhand aktueller Zahlen die Bedeutung des Wirtschaftsfaktors Pferd in Niedersachsen: „In Niedersachsen werden gut 207.000 Pferde in knapp 40.000 Beständen gehalten. Unser Bundesland ist die Heimat von über 1000 Pferdesportvereinen. Etwa 900 Millionen Euro beträgt der Gesamtumsatz der Pferdebranche, wobei etwa vier Pferde einen Arbeitsplatz sichern. Die Messe Pferd & Jagd freut sich jährlich auf mehr als 100.000 Besucher. Niedersachsen ist außerdem das beliebteste Bundesland für Reiterurlauber, die etwa 225 Millionen Euro Umsatz generieren. Er erwähnte auch den Stellenwert des Pferdes im therapeutischen Bereich für beeinträchtigte Menschen sowie den positiven Einfluss, den Pferde auf Kinder und Jugendliche haben, die aktiv im Pferdesport sind.

Auf die immense Bedeutung des Pferdetourismus ging Martin Exner, Fachbeirat Pferdetourismus der PLN, näher ein. Er appellierte an die Politiker, die Marketing-Maßnahmen im Pferdetourismus zu intensivieren, um dessen Sichtbarkeit zu erhöhen und unterstrich anhand von Zahlen das wirtschaftliche Potential im Vergleich anderen Freizeitmöglichkeiten wie Radfahren, Wandern oder Wassersport in Niedersachsen. Er bat die Landtags-Vertreter außerdem, die Regelungen für das Reiten in der freien Natur in Niedersachsen weiterhin beizubehalten und zu unterstützen. Zu den aktuellen Entwicklungen zum Thema „Wolf in Niedersachsen“ nahm Helmut Habermann, Fachbeirat Wolf der PLN, Stellung und wies hier auf die zu geringen Entschädigungszahlen für Pferdehalter im Fall von Wolfsrissen hin sowie die nicht ausreichenden Fördergelder für Schutzmaßnahmen wie den Weidezaunbau. Auch die Aufnahme in das Jagdrecht von einzelnen verhaltensauffälligen Wölfen sollte weiterhin diskutiert werden.

Im Anschluss hatten die Politiker Gelegenheit, mit Referenten sowie Vertretern der Sport- und Zuchtverbände ins Gespräch zu kommen. Die Agrarpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen, Karin Logemann, zog ein positives Fazit: „Ich kann den Veranstaltern nur ein großes Lob aussprechen für diesen Auftakt. Ich finde den Mix gut und die Vorträge sehr interessant. Dieses Feedback bekam ich auch von meinen Kollegen, die vielleicht nicht so verbandelt sind mit dem Pferdesport wie ich. Das was man vermitteln wollte, wurde also auch verstanden. Ich möchte in der weiteren politischen Arbeit mitnehmen, zu schauen, welche Punkte des Entschließungs-Antrages des Niedersächsischen Landtages vor zwei Jahren noch nicht umgesetzt wurden. Hier ging es darum, den Wirtschaftsfaktor Pferd zu stärken und das Pferdeland Niedersachsen noch attraktiver zu gestalten“.

Erster Parlamentarischer Abend der Pferdeland Niedersachsen GmbH: Bernhard Feßler (Interessentvertreter FN, Hauptstadtbüro Berlin), Joachim Völksen (Präsident des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover), Maike Bielfeldt (HGF der IHK Hannover), Martin Exner (Fachbeirat Pferdetourismus der PLN), Alexandra Duesmann (Geschäftsführerin der Pferdeland Niedersachsen GmbH), Helmut Habermann (Fachbeirat Wolf der PLN), Soenke Lauterbach (FN-Generalsekretär). Foto PLN/ Pantel

Tags: Pferdeland Niedersachsen, Alexandra Duesmann, Parlamentarischer Abend

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Pferdeland Niedersachsen
  • LC Classico
  • Pm
  • Niedersachsen
  • Psv2020
  • Reitsport Magazin
  • Siptzenpferdesport
  • 8er Team
  • Hgs
  • Jugend Team
  • PuJ

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Schridde