Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo

Petra von Burchard verstorben

Hannover (psvhannover-aktuell). Am 18. Dezember 2021 verstarb nach schwerer Krankheit die ehemalige stellvertretende Landesjugendwartin und Bezirksjugendwartin (Hannover-Süd) des Pferdesportverbandes Hannover, Petra von Burchard (geb. Gräbner) im Alter von 83 Jahren. Die begeisterte Pferdezüchterin aus Nienhagen war vor allem dem Jugendsport im Landesverband über viele Jahrzehnte eng verbunden und wurde für ihre ehrenamtlich Tätigkeit mehrfach ausgezeichnet.

Ihre drei Kinder brachte Petra von Burchard früh dem Pferdesport nahe und begleitete sie auf Turnieren. So wuchs sie auch in die ehrenamtlichen Aufgaben auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene hinein. Hier betreute sie über Jahrzehnte die Nachwuchssportler erst als Kreisjugendwartin, dann als Bezirksjugendwartin Hannover-Süd (bis 2001) und bis 2000 als stellvertretende Landesjugendwartin. „Sie kannte alle jungen Pferdesportler und hat sich bei Lehrgängen, der Organisation und der Turnierbegleitung überall sehr aktiv mit eingebracht – egal ob im Springen, in der Dressur oder auf Vielseitigkeitsturnieren. Sie war einfach präsent“, so Fritz Fricke, ehemaliger Vorsitzender des Bezirksreiterverbandes Hannover, der mit Petra von Burchard über 55 Jahre befreundet war. „Petra war dem Pferdesport und vor allem auch der Pferdezucht sehr leidenschaftlich verbunden. Bis ins hohe Alter hatte sie zwei Hannoveraner Zuchtstuten mit vielen erfolgreichen Nachkommen, die im Sport bis zur Klasse S erfolgreich waren und war immer sehr interessiert am sportlichen Verbandsgeschehen“, erzählt Fricke. Besonders gerne nutzte die Züchterin Hengste des Celler Landgestütes wie zum Schluss Stolzenberg, Stakkato, Graf Top und Quaid und war auch mit dem ehemaligen Landgestütsleiter Dr. Burchard Bade eng bekannt.

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde von Burchard sowohl mit der Silbernen Ehrennadel (1978) als auch mit der Goldenen Ehrennadel (1992) des Niedersächsischen Reiterverbandes sowie 2015 mit der Goldenen Plakette des Pferdesportverbandes Hannover ausgezeichnet. Die Goldene Plakette wird für herausragende Tätigkeiten für den Kreis/Bezirk sowie für Förderung von Jugendarbeit, breitensportliches Engagement über den Verband hinausgehende Tätigkeiten oder erfolgreiche Pferdesportler auf Landes- und Bundesebene vergeben. „Trotz einiger schwerer Schicksalsschläge im Leben, war Petra eine sehr starke Frau, deren herzliches Lachen mir immer in Erinnerung bleiben wird“, so Fritz Fricke. Die langjährige Landesjugendwartin Gisela Gunia und die Richterin Gisela Hüniken haben Petra von Burchard ebenfalls immer als sehr engagierte Frau erlebt, „die vor allem durch ihr immer sehr schickes Auftreten“ auffiel. „Sie war einfach eine echte Dame mit Stil“, so Gunia.

Für das Reitsport Magazin, das offizielle Verbandsorgan des Pferdesportverbandes Hannover, berichtete Petra von Burchard als Freie Mitarbeiterin außerdem mehr als 30 Jahre lang über das sportliche Verbandsgeschehen und war auf vielen Turnieren ein gern gesehener Gast. 

Petra von Burchard (Mitte) 2015 bei der Verleihnung der Goldenen Plakette mit Erika Cordts (links, Ehrenvorsitzende PSV Hannover) und Alexandra Duesmann (rechts, Geschäftsführerin Paragon Verlag). Foto: Stroscher

Tags: Petra von Burchard, Nachruf

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • PuJ
  • Pm
  • Siptzenpferdesport
  • Hgs
  • Psv2020
  • 8er Team
  • Niedersachsen
  • Reitsport Magazin
  • Jugend Team
  • LC Classico
  • Pferdeland Niedersachsen

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Schridde