Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   LC BS Classico Logo 4C

U25-Förderpreis Vielseitigkeit wird 2021 fortgesetzt

Warendorf (fn-press). Bereits zum zehnten Mal wird 2021 der U25-Förderpreis Vielseitigkeit vergeben. Die dank der mit Unterstützung durch Professor Bernd Heicke ermöglichte Turnierserie soll dem Nachwuchs den Weg in den internationalen Spitzensport ermöglichen soll und soll in diesem Jahr auf acht internationalen Turnieren Station machen.

„Die Serie hat gleich mehrere Vorteile“, weiß Junioren-Bundestrainerin Julia Krajewski aus eigener Erfahrung. Als Nachwuchsreiterin hat die Olympia- und WM-Teilnehmerin selbst schon den U25-Förderpreis gewonnen. „Zum einen ist die Serie in wertvolle Prüfungen integriert, die einen sportlich weiterbringen, aber für die man ohne die Serie vielleicht gar keine Startgenehmigung erhalten würde. Zum anderen ist sie ein tolles Ziel, vor allem wenn man gerade aus dem Junge-Reiter-Alter raus ist, in dem man mit dem U21-Championat automatisch einen Jahreshöhepunkt hat. Und man bleibt dadurch mehr im Blickfeld der Trainer und Medien“, sagt Krajewski und ergänzt: „Nicht zu verachten ist natürlich auch, dass man durch die Serie etwas Geld gewinnen kann, auch ohne gleich gegen die Topprofis gewinnen zu müssen. In dem Jahr, in dem ich die Serie gewonnen habe, konnte ich fast den Unterhalt eines Pferdes damit finanzieren.“

Und das sind die Prüfungen 2021, in denen im Rahmen einer Sonderwertung Platzierungen und Punkte im U25-Förderpreis vergeben werden:

  • Luhmühlen CCI3*-S (27. bis 28. März)
  • Radolfzell CCI3*-S (15. bis 18. April)
  • Marbach CCI4*-S (6. bis 9. Mai)
  • Wiesbaden CCI4*-S (21. bis 23. Mai)
  • Westerstede CCI3*-S (10. bis 13. Juni)
  • Luhmühlen CCI4*-S/DM (17. bis 20. Juni)
  • Hambach CCI3*-S (20. bis 22. August)
  • Baborowko/POL CCI4*-S (23. bis 26. September)

Teilnahmeberechtigt in der Serienwertung sind international für Deutschland startberechtigte Junge Reiter und Reiter von 18 bis 25 Jahren. Jeder Reiter darf pro Wertungsprüfung einmal punkten. Die vier beziehungsweise bei weniger als fünf stattfindenden Wertungsprüfungen drei punktbesten Ergebnisse je Reiter der Wertungsprüfungen (jedoch mindestens ein Ergebnis in CCI4*-S) werden für die Gesamtwertung addiert. Bei Punktgleichheit entscheidet die geringste Strafpunktsumme in einer der Vier-Sterne-Prüfungen.

Tags: Vielseitigkeit, U25-Förderpreis

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Pferdeland Niedersachsen
  • 8er Team
  • Hgs
  • Niedersachsen
  • Siptzenpferdesport
  • Lvm
  • Reitsport Magazin
  • PuJ
  • Pm
  • Jugend Team
  • Psv2020

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Equiva
  • Schridde