Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   LC BS Classico Logo 4C

Ergebnisse Bezirksmeisterschaften Dressur und Springen 2020 im BPSV Lüneburger Heide

Sieversen (psvhannover-aktuell). Zum letzten Mal, bevor am 8. September 2020 in der Mitgliederversammlung des Bezirkspferdesportverbandes Lüneburger Heide die Auflösung des Bezirksverbands im Zuge der Verbandsreform beschlossen werden soll, fanden Bezirksmeisterschaften in Dressur und Springen statt. Auf der bestens präparierten Anlage des RFSP Sieversen sind, Corona-bedingt auf zwei Wochenenden verteilt, sind die Meisterschaften ausgetragen worden.

Ein hoch motiviertes Team, das bereits 2015 die Bezirksmeisterschaften ausgerichtet hatte, hat es verstanden, durch perfekte Organisation und ein durchdachtes Konzept, erst ein dreitägiges Dressurturnier und am Wochenende darauf ein dreitägiges Springturnier durchzuführen, auf dem alle Teilnehmer hervorragende Bedingungen vorgefunden haben. Entgegen mancher Wetterprognose blieben die ergiebigen Regengüsse von 2015 aus und es lachte überwiegend die Sonne bei angenehmen Temperaturen.

Die den besonderen Zeiten geschuldete Ruhe, die sich automatisch über ein Turnier ausbreitet, wenn stets nur eine einzige Prüfung zur Zeit läuft, hat sicher auch zu den guten sportlichen Leistungen beigetragen, die hier geboten wurden - ein Jammer, dass Zuschauer nicht zugelassen waren.

BZM Dressur

In der Dressur hatte bei den Reitern am Ende Elisa Prigge mit Fräulein Pikolina vom RFV Echem-Scharnebeck die Nase vorne, nachdem sie als allerletzte Starterin den Sieg in der zweiten S-Dressur für sich verbuchen konnte. Michael Spethmann und Hannes Lütt konnten hier Silber und Bronze erreiten.

Bei den Jungen Reitern ging die Meisterschaft an Lilly-Marleen Lesniak vom RFV Estetal mit Harrison, Platz 2 an Anna Viktoria Munstermann  und Platz 3 an Lilly Richter. Die Juniorenwertung gewann Finnja Pirschel vom RV Alvern mit Redmond vor Maresa Brandt. Bei den Ponyreitern hatte Kim Kristin Ketels vom gastgebenden Verein mit Carlsson die Nase vorn und konnte sich mit der Bezirksmeisterschärpe schmücken lassen. Antonia Bürmann und Carolina Kim Rabeler errangen die Silber- und Bronzemedaillen.

In der Mannschafts-Dressur, wie auch in der folgenden Woche im Mannschafts-Springen, waren die besonderen Umstände im Jahr 2020 am meisten zu spüren, denn es war jeweils nur ein auswärtiger Kreisverband, nämlich der aus Soltau-Fallingbostel, zum Leistungsvergleich angetreten. In der Dressur kam es zu einem unglaublich knappen Ergebnis, mit dem am Ende die Harburger mit Anne und Nele Lubina, Angela Lüdtke und Sarah Warzecha mit gerade mal 9 Punkten vor den Soltauern mit Kira Grossmann, Svenja Heuer, Paula Meyer und Carmen Wendland die Goldmedaille holten.

BZM Springen

Im Springen konnten ebenfalls in allen Altersklassen Medaillen vergeben werden. Bei den Reitern hat am Ende mit einem zweiten Platz im abschließenden S*-Springen mit Siegerrunde Steffen Engfer mit Lex Largo vom RFSP Sieversen die blau-gelbe Schärpe errungen. Silber und Bronze gingen an Meik Martens und Engfers Vereinskameradin Annina Nordström. Bei den Jungen Reitern war Thommy Matthies aus dem RFV Estetal mit Spirit erfolgreich auf Platz eins, nachdem er mit einem engagierten Ritt das M**-Springen für sich entscheiden konnte und so seinen Konkurrenten und Vereinskameraden Thies Johannsen mit I'm spezial Laisa auf Podestplatz 2 verwies.

Die Junioren-Goldmedaille ging mit einem komfortablen Vorsprung an Max Lange vom RFSP Sieversen. Carla Protsch und Lena-Sophie Schiller-Blindow sicherten sich hier Silber und Bronze. Auch bei den Ponys gab es eine klare Siegerin, die mit ihrem Pony Cillmhuire Cello die Höchstpunktzahl holte, Lykke-Hele Hoffmann aus dem RFV Echem-Scharnebeck. Die Silbermedaille ging an Marit-Elisabeth Leichtmann mit Dajavu und Bronze gab es für Janne-Rieke Peters mit Nobody is Perfect.

Bei den Springmannschaften stellte der Harburger Kreisverband zwei Mannschaften, die Gold und Silber unter sich verteilten. Gold erritten Max Lange, Thommy Matthies, Josephine von Scheffler und Lena-Sophie Schiller-Blindow, während der Einsatz von Carina Jannsen, Christina Jux, Marcia Klobe und Carla Protsch mit Silber belohnt wurde. Über die Bronzemedaille haben sich Marie-Luise Dührkop, Pia Lange, Damian Nemitz und Mia Marie Rypholz vom KRV Soltau-Fallingbostel gefreut.

Der erste Vorsitzende des BPSV Lüneburger Heide, Horst-Axel Ahrens, dankte dem Veranstalter und seinem Team für die reibungslose Organisation und Durchführung der Meisterschaften. In den vergangenen Jahren waren vom Bezirksverband viele schöne, vor allem den Nachwuchs fördernde Maßnahmen und Veranstaltungen umgesetzt worden, deren Früchte man nicht zuletzt bei solchen Meisterschaften erntet, wenn der Bezirksverband einige der von ihm geförderten Talente auf den Podestplätzen wiedersieht.

Die letzte Veranstaltung des Bezirksverbandes vor seiner Auflösung gilt wiederum dem Nachwuchs – das Bezirksjugendchampionat am 25. Oktober auf der Reitanlage von Thomas Schultz in Bergen/Dumme. C. v. Schnakenburg

Bezirksmeisterschaften BPSV Lüneburger Heide 2020: Die Medaillenträger Dressur. Foto: privat
Bezirksmeisterschaften BPSV Lüneburger Heide 2020: Die Medaillenträger Springen. Foto: privat

Tags: Bezirksmeisterschaften, Bezirkspferdesportverand Lüneburg

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • 8er Team
  • Lvm
  • Siptzenpferdesport
  • Psv2020
  • Hgs
  • Reitsport Magazin
  • Jugend Team
  • Pferdeland Niedersachsen
  • Pm
  • PuJ
  • Niedersachsen

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Equiva
  • Schridde