Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   LC BS Classico Logo 4C

Gerichtsbeschluss zur Wolfsentnahme

Hannover (psvhannover-aktuell). Im aktuellen Beschluss zur Tötung von Wölfen ist das Oberlandesgericht Lüneburg in fast allen Punkten dem Niedersächsischen Umweltministerium gefolgt. Eine rechtssichere Entnahme von Problemwölfen ist daher künftig möglich.

Somit müssen Wölfe, die die gängigen Herdenschutzmaßnahmen überwinden nicht mehr geduldet werden und im Umkehrschluss müssen die Weidetierhalter auch nicht die zweifellos nicht im durchführbaren Rahmen angesetzten Herdenschutzmaßnahmen wie eine Veränderung der Einzäunung, sowie eine Anschaffung von Herdenschutzhunden und Ähnlichem erfüllen. 

Zudem stellt das Oberlandesgericht fest, dass die Tötung einzelner Wölfe den Erhaltungszustand der Art landes- und bundesweit nicht gefährde. „Durch den Beschluss können wir jetzt mit der bereits angeschobenen Maßnahme weitermachen und bleiben handlungsfähig, wenn es um die Tötung einzelner Problemwölfe geht“, so Umweltminister Lies. Pferdeland Niedersachsen GmbH
 
Den Gerichtsbeschluss mit allen Einzelheiten steht hier zum Download:

Tags: Wolf, Pferdeland Niedersachsen, Wolfsmanagement

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • 8er Team
  • Niedersachsen
  • PuJ
  • Pm
  • Reitsport Magazin
  • Lvm
  • Hgs
  • Jugend Team
  • Pferdeland Niedersachsen
  • Siptzenpferdesport
  • Psv2020

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Schridde
  • Equiva