Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   loewen classics

Lüneburger Bezirksmeisterschaften im Drei-und Vierkampf 2019

Schlieckau (psvhannover-aktuell). Nach mehreren Tagen mit Dauerregen kamen die Sonne und trockenes Wetter pünktlich zurück, um Anfang Oktober für beste Wettkampfbedingungen im Ebstorfer Stadion wie auf der Reitanlage Bescht in Schlieckau zu sorgen. So konnten der Vorsitzende des Bezirksverbandes Lüneburger Heide, Horst-Axel Ahrens und sein Beauftragter für den Vierkampf, Heinz-Peter Schwingen, rundum zufrieden sein mit dem Ablauf der Bezirksmeisterschaften im Drei- und Vierkampf, die dieses Jahr vom Kreisreiterverband Uelzen unterstützt wurden.

Fünfzehn Mannschaften aus den Kreisreiterverbänden Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Soltau-Fallingbostel, Lüneburg und Harburg waren in den verschiedenen Altersklassen an den Start gegangen und zeigten ansprechende bis hervorragende Leistung in den Läufen, dem Schwimmen und den reitsportlichen Disziplinen Dressur und Springen.

Vor der anschließenden Siegerehrung bedankte sich Horst-Axel Ahrens bei Familie Bescht für die Bereitstellung ihrer Reitanlage, bei den vielen Helfern aus dem KRV Uelzen, allen voran Patrick Schroeder und Malaica Oetzmann als unermüdliche Organisatoren vor Ort, bei der kompetent und fix agierenden Leiterin der Meldestelle Eva Grenz und besonders bei den jugendlichen Teilnehmern und für die Unterstützung durch ihre Eltern, die diesen Wettkampf erst möglich machten.

Soltau-Fallingbostel I gewinnt Dreikampf und Mini-Vierkampf

Bei den Dreikämpfern siegte schließlich das Team Fallingbostel I, gefolgt von Soltau-Fallingbostel II.
In der Einzelwertung ging die Goldmedaille an Jule Guthard, Silber und Bronze an Greta Kurfürst und Eline Rüter (alle Soltau-Fallingbostel). Bei den Mini-Vierkämpfern hatte in diesem Jahr ebenfalls der KRV Soltau-Fallingbostel mit dem Team I die Nase vorn, dahinter Uelzen vor Soltau-Fallingbostel II. Bezirksmeisterin im Einzel wurde Nele Worthmann vor Jannike Witt (beide Soltau-Fallingbostel), Bronze errang Florian Backhausen (Lüneburg).

Uelzen gewinnt Junioren- und Senioren-Vierkampf

Auch bei den Junioren war Uelzen, wie in den Vorjahren, nicht zu schlagen. Es gewann die Goldmedaille und Silbermedaille vor Lüneburg. Den Einzeltitel errang, wie 2018, Juli Endrikat (Uelzen), dahinter Antonia Paulus (Lüneburg) und Lilli Richter (Uelzen).

Die Senioren waren nach dem kurzfristigen Ausfall des Teams Lüneburg nur mit drei Mannschaften vertreten. Hier siegte die Equipe Uelzen I vor Uelzen II, Dritter wurde das Team aus Lüchow-Dannenberg. Den Einzeltitel sicherte sich diesmal Sonja Golze (Uelzen), die im Vorjahr Bronze gewonnen hatte, Silber ging an Jennifer Boehnke (ebenfalls Uelzen) und Bronze an Annelie Schulz (Lüchow-Dannenberg)

Im Medaillenspiegel waren schließlich Uelzen und Soltau-Fallingbostel mit je vier Gold-, vier Silber- und einer Bronzemedaille gleichauf die erfolgreichsten Kreisreiterverbände dieser Meisterschaft.
Die stilvolle Meisterschaftsehrung mit unzähligen, wertvollen Ehrenpreisen war dann für alle Teilnehmer des Wettkampfes der krönende Abschluss eines sportlich und kameradschaftlich erinnerungswerten Wochenendes. Text und Foto: BPSV Lueneburg

lueneburg bzm vierkampf

Tags: Vierkampf, Bezirksmeisterschaften, BPSV Lüneburg

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Lvm
  • Siptzenpferdesport
  • Pferdeland Niedersachsen
  • Hgs
  • 8er Team
  • Pm
  • Psv2020
  • PuJ
  • Niedersachsen
  • Jugend Team
  • Reitsport Magazin

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Equiva
  • Schridde