Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   loewen classics

Zwölf Nachwuchs-Sportassistenten (LSB) bestanden Prüfung in den Osterferien

Hermannsburg (psvhannover-aktuell). Der Niedersächsische Reiterverband bot vom 14. bis 17. April 2019 in den Osterferien einen Lehrgang zum Nachwuchs-Sportassistenten (LSB) an. Auf dem Gut Landliebe in Hermannsburg schlossen zwölf Jugendliche im Alter von zwölf bis 16 Jahren den Lehrgang erfolgreich ab. Die Lehrgänge unter der Leitung von Beate Greifenberg (Geschäftsstelle des Pferdesportverbandes Hannover/ Trainer B) und Jennifer Becker (Trainer B), sichern die qualifizierte Fortbildung von Jugendlichen in Niedersachsens Reitvereinen.

Denn oft erteilen gerade die unter 16-Jährigen ohne jede Qualifikation Reitunterricht und sind sogar damit vom Verein beauftragt. Der Verband möchte junge Pferdesportlern möglichst früh vor allem im Bereich Unfallverhütung und Sozialkompetenz sensibilisieren und gleichzeitig für eine weitere Ausbilderlaufbahn, zum Beispiel zum Trainerassistenten oder Trainer C, motivieren. Der Lehrgang dauerte insgesamt vier Tage. Fünf Reiterinnen hatten ihr eigenes Pferd mitgebracht, sieben ritten auf Schulpferden des Gut Landliebe.

Lehrgangsinhalte waren unter anderem: Theorie und Praxis zur Reitlehre (u.a. Grundausbildung, Basisarbeit im Geschicklichkeitsparcours, praktische Unterstützung der Lehrkraft), Theorie zur Pferdehaltung und Fütterung, Umgang mit dem Pferd, Jugendarbeit im Verein, Projektplanung einer Freizeit, Infos zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport, Sozialkompetenz, Erste Hilfe Reiter, Unfallverhütung und Veterinärkunde. Abends stand jeweils ein Lauftraining auf dem Programm. Alle zwölf Teilnehmerinnen kamen aus Vereinen des Pferdesportverbandes Hannover und können das neu erworbene Wissen nun direkt in die Praxis umsetzen.

Nachwuchs-Sportassistenten (LSB) Reiten vom April 2019: 

Jula Marie Kuhl (Wittingen), Nele Marie Kühn (Salzgitter), Florine Beck (Isernhagen), Henrike Bartholomäus (Isernhagen), Sina Wendenburg (Denkte), Joane Prinz (Hohenhameln), Lilly Rosendahl (Braunschweig), Laura Stolte (Walsrode), Elina Wrede (Hodenhagen), Chiara Siegel (Ahlden), Khadisha Fabisika (Wolfenbüttel), Merle Wolff (Wolfenbüttel).

Lehrgangs-Eindrücke der Teilnehmer

Ich hatte mich zum Lehrgang angemeldet weil…
- ich lernen wollte, wie man eine Reitstunde gestaltet
- ich meine Trainerin beim Reitunterricht unterstützen möchte
- ich mehr lernen wollte
- meine Mutter etwas über den Lehrgang im Reitsport Magazin gelesen hat

Welche Erwartungen hatte ich an den Lehrgang?
- Lernen, wie man Kinder und Jugendliche unterrichtet
- Viel Spass haben
- Viel dazu lernen

Sind meine Erwartungen erfüllt worden und warum?
- Ja, weil ich viele neue Dinge gelernt habe
- Ja, weil ich tolle Menschen kennengelernt habe
- Ja, weil ich viel über Sicherheit im Umgang mit den Pferden und im Reitunterricht gelernt habe

Was hat mir am besten am Lehrgang gefallen?
- Die Erste Hilfe für Mensch und Pferd
- Das Unterrichten
- Viel Praxis und selber Probieren

Alle zwöf Teilnehmerinnen des Nachwuchs-Sportassistenten-Lehrgangs (LSB) haben bestanden. Foto: Greifenberg

Tags: Nachwuchs-Sportassistenten LSB, Lehrgang

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Reitzeit
  • Siptzenpferdesport
  • Hgs
  • Pferdeland Niedersachsen
  • Lvm
  • Reitsport Magazin
  • Jugend Team
  • Niedersachsen
  • Pm
  • Psv2020
  • PuJ
  • 8er Team

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Schridde
  • Vgh
  • Equiva
  • Vogeley