Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   loewen classics

Bezirksmeisterschaften des BPSV Lüneburg im Drei- und Vierkampf 2018

Wetzen (psvhannover-aktuell). „Spannender Mannschaftssport mit so vielen jugendlichen Reitern bei sommerlichen Temperaturen und Sonne satt Mitte Oktober! Vor allem die Minis waren mit sieben Mannschaften stark vertreten!“, waren der Vorsitzende des Bezirksverbandes Lüneburger Heide, Horst-Axel Ahrens und sein Beauftragter für den Vierkampf, Heinz-Peter Schwingen rundum rundum zufrieden mit dem Ablauf der Bezirksmeisterschaften im Drei- und Vierkampf, die dieses Jahr in der Region des Kreisreiterverbandes Lüneburg ausgetragen wurden.

Neunzehn Mannschaften und weitere Einzelreiter aus den Kreisreiterverbänden Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Soltau-Fallingbostel, Lüneburg und Harburg waren in den verschiedenen Altersklassen an den Start gegangen. Im Jahr zuvor waren es achtzehn, davor lediglich dreizehn gewesen. Vor der anschließenden Siegerehrung bedankte sich Horst-Axel Ahrens bei Familie Rüter für die Bereitstellung ihrer Reitanlage, bei Corina Fritz, der unermüdlichen Organisatorin vor Ort, den vielen Helfern des Vereins Reiterhof Rüter wie bei der kompetent und fix agierenden Leiterin der Meldestelle Carina Hedrich.

Schon beim Laufen und Schwimmen am ersten Tag auf der Sportanlage des MTV Treubund und dem Hallenbad „Salü“ in Lüneburg erwartete sonniges Herbstwetter die Drei- und Vierkämpfer. Dieses zum Familienausflug einladende Wetter setzte sich auch am zweiten Tag bei der Dressur und dem Springen auf dem Reiterhof Rüter in Wetzen fort und sorgte für eine harmonische Stimmung bei den Wettkämpfern, Begleitern und Organisatoren, so dass man gut und gern von einem Familienfest sprechen konnte. Auch der Ehrenvorsitzende des Bezirkes, Dr. Wofgang Borchert, ließ es sich nicht nehmen, dem sportlichen Treiben zuzuschauen.

Dreikampf

Bei den Dreikämpfern siegte schließlich das Team aus Harburg, gefolgt von Soltau-Fallingbostel I und, wie im Jahr zuvor, Soltau-Fallingbostel II.  In der Einzelwertung ging die Goldmedaille an Jannike Witte (Soltau-Fallingbostel), Silber und Bronze an Merle Knauff und Mira Sophie Meier (beide Harburg).

Mini-Vierkampf

Bei den Mini-Vierkämpfern hatte wie 2017 der KRV Uelzen mit dem Team I die Nase vorn, dahinter Harburg und Soltau-Fallingbostel. Bezirksmeisterin im Einzel wurde Carla Rose aus Uelzen, Silber und Bronze errangen Annie Semmler (Lüchow-Dannenberg), und Meri Golze (Uelzen).

Auch bei den Junioren war das Team aus Uelzen, wie in den Vorjahren, nicht zu schlagen. Es gewann die Goldmedaille vor Lüneburg I und Soltau-Fallingbostel. Den Einzeltitel errang, 2017 noch Zweite, Juli Endrikat (Uelzen), dahinter Jule Witte (Soltau-Fallingbostel) und Ida Gade (Uelzen).

Senioren

Die Senioren waren mit fünf Mannschaften zahlenmäßig wieder stärker vertreten. Hier siegte wie 2017 die Equipe aus Lüneburg, Uelzen konnte den zweiten Platz behaupten und Dritte wurden die Harburger. Einzelsieger wurde erneut Constantin von Ziegner (Lüneburg) vor Hendrick Stiemert (Lüneburg) und Sonja Golze (Uelzen).

Im Medaillenspiegel war schließlich Uelzen mit drei Gold-, einer Silber- und drei Bronzemedaillen der erfolgreichste Kreisreiterverband dieser Meisterschaft. Die stilvolle Meisterschaftsehrung mit unzähligen, wertvollen Ehrenpreisen verschiedenster Art war dann für alle Teilnehmer des Wettkampfes der krönende Abschluss eines sportlich und kameradschaftlich erinnerungswerten Wochenendes. C. v. Schnakenburg

vierkampf lbg1
vierkampf lbg2

Tags: Vierkampf, Dreikampf, Bezirksmeisterschaften, Bezirkspferdesportverand Lüneburg

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • Pm
  • Hgs
  • Reitzeit
  • Siptzenpferdesport
  • Reitsport Magazin
  • Lvm
  • Jugend Team
  • PuJ
  • Pferdeland Niedersachsen
  • 8er Team
  • Niedersachsen
  • Psv2020

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Vgh
  • Equiva
  • Schridde
  • Vogeley