Pferdesportverband
Hannover e.V.

Aktiv für Pferde, Sport und Natur

hgs logo   loewen classics

  • Startseite

FN-Präsidium neu gewählt

Stuttgart (fn-press). Bei den FN-Tagungen in Stuttgart hat die Mitgliederversammlung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) Breido Graf zu Rantzau (67, Breitenburg) einstimmig ihr Vertrauen ausgesprochen und als FN-Präsident bestätigt. Damit verlängert sich seine 2005 begonnene Amtszeit um weitere vier Jahre.

Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Theodor Leuchten (61, Ratingen). Als einer von drei Vize-Präsidenten vertritt er im FN-Präsidium den Bereich Zucht. Selbiges gilt auch für den PM-Vorsitzenden Dieter Medow (67, Hamburg), Vorsitzender des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein, der als Vize-Präsident für den Bereich Persönliche Mitglieder im Amt bestätigt wurde. Als neuer Vize-Präsident für den Bereich Sport tritt Dr. Harald Hohmann aus Künzell-Dirlos die Nachfolge von Axel Milkau (Braunschweig) an, der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte. Hohmann wurde bereits am Tag vor der Mitgliederversammlung zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands Sport der FN und des Deutschen Olympiade Komitees (DOKR) gewählt. Der 63-jährige Rechtsanwalt und Notar aus Fulda betreibt in Künzell-Dirlos einen Reit- und Pensionspferdestall, seit 2013 ist er zum Präsident des Hessischen Pferdesportverbandes.

Für eine weitere Amtsperiode wiedergewählt wurden ferner Gisela Hinnemann (68, Voerde) für das Ressort Breitensport, Dr. Christiane Müller (58, Trenthorst) für das Ressort Tierschutz sowie Bundesjugendwartin Heidi van Thiel (67, Essen) und Rudolph Herzog von Croy (61, Dülmen).

Im Amt des Finanzkurators wiedergewählt wurde Karl-Heinz Groß (77, Saarbrücken), allerdings nur für ein Jahr. Sein Nachfolger soll dann der 64-jährige Wirtschaftsprüfer Gerhard Ziegler aus Ditzingen werden, der in den vergangenen vier Jahren die Interessen der AG Landesverbände im Präsidium vertreten hat und in dieser Funktion ebenfalls wiedergewählt wurde. Diese soll dann ab 2018 Dr. Harald Hohmann übernehmen.

Ein neues Ressort wartet auch auf Peter Hofmann (67, Mannheim). Bereits seit 1997 kooptiertes Mitglied des Präsidiums, übernimmt der Vorsitzende des DOKR-Ausschusses Springen nun das Ressort Spitzensport. Die bisherige Amtsinhaberin Madeleine Winter-Schulze (75, Wedemark) bleibt allerdings weiterhin im Präsidium, als kooptiertes Mitglied für den Bereich Pferdebesitzer.

Ebenfalls neu gewählt wurde Dr. Norbert Camp (Wachtberg). Der 61-jährige Agrarwissenschaftler, der bis zu seinem Wechsel in den Ruhestand im Management beim Pharmaunternehmen Boehringer in Ingelheim tätig war, wurde im vergangenen Jahr zum neuen Vorsitzender des Trakehner Verbandes gewählt. Der leidenschaftliche Dressur- und Springreiter und Pferdezüchter löst im Präsidium seine Vorgängerin Petra Wilm aus Tasdorf als zweiter Vertreter für den Bereich Zucht ab.

Mit dem Springreiter Holger Wulschner zieht erstmals ein Spitzenreiter ins Präsidium ein. Im brandenburgischen Oderbruch in der ehemaligen DDR aufgewachsen, absolvierte Wulschner eine Ausbildung zum Facharbeiter Pferdezucht und -haltung und war Jugend- und Juniorenmeister. Nach der Wende gelang ihm mit Missouri rasch der Anschluss an die internationale Spitze. Der drohende Verkauf des Wallachs konnte durch die Berliner Familie Herzog verhindert werden, die zu dieser Zeit in Passin einen Reiterhof aufbaute. Wulschner stieg vom Bereiter zum Gesellschafter auf und feierte im Sattel der Herzogschen Pferden zahlreiche Erfolge. Unter anderem gewann er im Jahr 2000 mit Capriol das Deutsche Spring-Derby. 2003 beschritt er dann eigene Wege und betreibt seither eine eigene Reitanlage in Groß Viegeln. Mit rund 50 Einsätzen zählt er zu den am häufigsten eingesetzten Nationenpreisreitern in Deutschland.

Weiterhin als kooptiertertes MItglied ins Präsidium aufgenommen wurde Jürgen Petershagen. Der Diplom-Agraringenieur aus Südlohn-Oeding ist Geschäftsführer eines Futtermittelherstellers und Vorsitzender des RV Südlohn-Oeding. Früher selbst im Spring- und Vielseitigkeitssattel unterwegs, ist der 55-Jährige heute vor allem als Steward bei internationalen Turnieren und Championaten im Einsatz. Unter anderem war er Chefsteward bei den Olympischen in Hongkong 2008, bei den WEG in Caen sowie den Olympischen Spielen 2012 in London.

Tags: FN-Tagungen

Partner, Förderer und Projekte des PSV Hannover e.V.

  • 8er Team
  • Jugend Team
  • Pm
  • Lvm
  • Hgs
  • Psv2020
  • Niedersachsen
  • Reitsport Magazin
  • PuJ
  • Siptzenpferdesport
  • Reitzeit

Cups & Serien des PSV Hannover e.V.

  • Hgs Young Talent
  • Vogeley
  • Schridde
  • Vgh
  • Compagel
  • Hgs Future Pony Challenge
  • Equiva